Logo Wilsmann
 
Infobox ein- und ausblenden

Bürgermeister besucht die WMN-Gruppe

Unternehmensbesuch des Monats August 2009- Wilsmann - Mitter - Nova
"Fräsen, Schweißen und Oberflächenveredelung montagefertig aus einer Hand" - mit diesem Slogan wirbt Geschäftsführer Hermann-Josef Hüser für seine erfolgreiche Unternehmensgruppe. Der Firmenverbund Wilmann-Mitter-Nova bietet seinen Kunden ein komplettes Serviceangebot, wovon sich die Hövelhofer Verwaltungsspitze überzeugen konnte.

Vor 35 Jahren, im September 1974, hatte Hermann-Josef Hüser nach erfolgreich abgeschlossenem Ingenieursstudium erstmals Kontakt zur Firma Wilsmann Maschinenbau und übernahm diese ab 1975. Mit kleinem Team richtete er die Firma neu aus und baute im Jahr 1977 die erste Halle am heutigen Standort in der Industriestraße. Schwerpunkt ist hier die Großbearbeitung für den Werkzeugbau. Ob für die Herstellung einer Autotür oder einer Badewanne - die Firma verfügt über einen modernen Maschinenpark an CNC-gesteuerten Fräsmaschinen für Stahl, Guss und Nichteisenmetalle bis zu 10 m Länge und 25t Stückgewicht. Seit 2005 werden auch Schleifarbeiten in diesem Betrieb, der von seinem Bruder Reinhard geleitet wird, durchgeführt.
Seit 1985 existiert die ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehörende Fa. Mitter Maschinenbau. Hier werden Sondermaschinen und Anlagen für die Textil- und Teppichindustrie konstruiert, gebaut und gewartet. Darüber hinaus werden Schweißkonstruktionen bis zu 15t Gewicht gefertigt.
Im Jahr 1995 wurde mit der Gründung der Firma Nova Oberflächentechnik das dritte Unternehmen in den Firmenverbund aufgenommen. Gegründet wurde die Firma, weil ein Partner gesucht wurde, der große Bauteile sandstrahlen, spritzverzinken und lackieren konnte, die für die Windkraftanlagen bestimmt waren. Als reiner Dienstleister arbeitet die Firma heute auch für den Werkzeug- und Maschinenbau, für die landwirtschaftliche Industrie und für den Fahrzeugbau. "Wir können Werkzeuge bis zu 40t Stückgewicht behandeln", erläutert Sohn Dominik (29), der wie inzwischen auch sein Bruder Frederik (25) nach erfolgreichem Studium in den Verbund eingestiegen ist. "Mit unseren kurzen Wegen und dem umfangreichen Produktangebot sind wir zu einem starken und zuverlässigen Partner für unsere Kunden geworden", kann Hermann-Josef Hüser, der auch Vorsitzender und Mitinitiator des Ausbildungsverbundes BANG ist, auf eine positive Zukunft schauen. Der Firmenverbund beschäftigt heute 70 Mitarbeiter, davon sind 6 Auszubildende. Der 59-jährige Firmenchef kündigt sogar weitere Investitionen am Standort Hövelhof an: "In den nächsten drei Jahren werden wir rund 5-6 Millionen € in neue Gebäude und Maschinen investieren!"

Bürgermeister besucht WMN-Gruppe
 
 
 
NOVA Anlagenbau GmbH & Co. KG | Industriestraße 22 | 33161 Hövelhof | Telefon 0 52 57 / 98 38 - 14 | info@nova-anlagenbau.de
Impressum